Mit der 2016 in Hessen begonnenen und inzwischen auch in anderen Bundesländern umgesetzten oder angestoßenen Einführung des eigenständigen Promotionsrechts an HAWs wurde ein wichtiger Meilenstein für die Anerkennung der Forschungsstärke und die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses an den HAWs gelegt.

Der damit verbundene Wandel der Rolle der HAWs im Hochschulsystem sowie die daraus resultierenden Chancen für Wissenschaft und Gesellschaft stehen im Fokus der Tagung der Mitgliedergruppe zum Thema

Eigenständiges Promotionsrecht an HAWs
am 16. September 2022, ca. 10:00 -16:00 Uhr
an der Hochschule Hannover

Das Programm umfasst u.a. eine bundesweite Bestandsaufnahme, Einblicke in aktuelle Evaluationsverfahren, individuelle Erfahrungsberichte von Promovierenden sowie eine Diskussionsrunde zwischen Wissenschaft und Politik.

Für eine Teilnahme registrieren Sie sich bitte über diesen Anmeldelink